Der Hochzeitswalzer = der letzte Tanz! Wie vielen Paaren ich schon geholfen habe, an besagtem Abend einigermassen und ohne Panik einen schönen Hochzeitswalzer aufs Parkett zu bringen, weiss ich nicht mehr. Es sind Unzählige. Was durchaus bei allen Hochzeitern ein wichtiger Punkt ist, die Angst vor dieser Showtime zu nehmen. (vor allem den Männern). Es ist für die meisten ein ungutes Gefühl, vor allen anwesenden Gästen und den eigenen Familienangehörigen tanzen zu müssen. Viele hören den Spot bereits zum voraus. Dass der Hochzeitstanz dann aber zu erstaunten Blicken führen kann und zu einer paffen Hochzeitsgesellschaft, haben mir viele Verheiratete danach mit einem stolzen Lächeln erzählt. In der Tat ist es so, dass mit relativ wenig tänzerischem Aufwand an Hochzeitsabenden grosse Bewunderung ausgelöst werden kann. Dies ist aber auch ein Grund, dass Hochzeiten für Tanzschulen ein willkommenes Nebengeschäft sind. Es gehört nämlich einfach zur Hochzeitsvorbereitung, dass auch der Hochzeitstanz auch beim grössten Tanzmuffel noch zur Sprache kommt. Dann werden Privatstunden gebucht und zuhause fleissig geübt. Leider ist es so, dass es bei vielen angehenden Paaren, eher der gesellschaftliche Druck ist, einige Tanzschritte zu lernen „man hat einfach einen Brauttanz zu machen“ als die Freude am Tanzen. Leider ist es dann so, dass nach dem Hochzeitstanz die Versprechungen für weiteres Tanzenlernen nie eingelöst werden. Nachdem sie unterschrieben hat, ist dies für viele frischvermählten Frauen der „letzte Walzer“ gewesen. Wenn ich die Adressen meiner vielen jungen Hobby-Paare durchkämme, finde ich eine grosse Anzahl, die sich nach zum Teil jahrelang besuchten Tanzabenden nach der Hochzeit schlagartig vom Tanz verabschiedet haben. Sicherlich gibt es plausible Gründe, dass man sich nach der Hochzeit anders ausrichtet. Familienplanung, Hausbau, berufliche Herausvorderungen sind sicher Gründe, die Freizeit anders einzuteilen, als vor der Hochzeit. Aber es lässt klar ausschliessen, dass mann sich vor der Hochzeit doch noch mehr um die Partnerin bemüht und man Ihre Wünsche eher erfüllt hat. Der frühere Begriff „Ihr den Hof machen“ habe ich bei einigen Paaren miterlebt. Nachträglich entdeckt man doch, dass da eine gewisse Heuchelei mit im Spiel war. Wieviele sagen doch im Kreise von Kollegen,dass sie nur ins Tanzen gehen, damit sie zuhause Ruhe gibt. Mit dem Hochzeitswalzer sind doch schon etliche Frauen wie ein Vogel in den Käfig geflogen. Die erfreulichere Nachwirkung von Hochzeits-Stunden sind da schon die Neueinsteiger. Es gibt es schon auch noch, dass mit dem “gezwungenem“ Besuch der Tanzstunden bei einigen Männern auch Neuland und Freude am Tanzen entdeckt wurden. Denn weiblichen Tanzfüdlis müsste ich hier den Rat geben, dass sie sich weiterhin Tanzen nach der Hochzeit als Ehepflicht unterschreiben lassen sollten. Aber viele Damen finden sich einfach damit ab, dass der Mann nicht mehr tanzen geht. Wahrscheinlich ist es auch besser nicht mehr als nur widerwillig. Ich sende meinen Hochzeitspaaren jeweils auf den Hochzeitstag einen schönen Glückwunsch-Brief, der auch noch einen Gutschein enthält. Davon werden ungefähr ein Viertel eingelöst!?!? Wer hat’s herausgefunden, dass nach dem Brautwalzer nicht einfach tänzerisch Schluss ist?? , dancings und andere tanz-häuser spielen in erster linie nur die titel, die in den internationalen charts renner sind. ebenfalls werden doch diese titel täglich von den radio-sendern ausgestrahlt. je mehr ein titel gespielt wird, desto höher ist seine chance, ein hit zu werden. ein sommerhit muss den leuten ins ohr gehen! wir müssen diese musik verfolgen! zweitens: für leute, die überhaupt keine tanzkenntnisse haben, muss eine choreographie so einfach wie möglich sein, damit sie schnell gelernt ist, ja sie soll sogar einfach beim mitmachen erlernbar sein. (ich möchte hier auf den riesenerfolg von macarena hinweisen. ) wie kann in zukunft vorgegangen werden? wir warten bis etwa mitte/ende juni. dann sieht man, welcher titel sich in die vorderen ränge platziert hat. dann wird raschmöglichst eine kleine choreographie zusammengestellt, wenn möglich mit elementen aus dem entsprechenden video-clip! obwohl wir in den tanzschulen ebenfalls super-musik* fur sommmerhits hätten, ist es uns noch nie gelungen, damit in der oeffentlichkeit ein echo auszulösen. wir müssen akzeptieren, dass die musik von aussen in die tanzschule kommt und wir uns darauf einrichten müssen. oder gelingt es uns wirklich einmal, gleichzeitig einen tanzschul-hit* in die oeffentlichkeit zu bringen? dann sollten alle tanzschulen oder mindestens wir vom e-mail-cafe diesen tanz in allen kursen/partys den leuten beibringen und so oft wie möglich spielen. ebenfalls könnten wir zu randzeiten kurz-kurse fur aussenstehende anbieten, nach dem motto: wer kann den sommerhit.. noch nicht tanzen? gleichzeitig soll versucht werden, mit den regionalen radio- oder tv-stationen zusammenzuarbeiten (vielleicht verlosen sie 10 kursgutscheine!) wir müssen den tanzschülern empfehlen, dass sie bei wunsch-sendungen immer wieder den entsprechenden titel verlangen. ideal wäre es, wenn die hotel-animateure in den verschiedenen ländern ebenfalls instruiert und informiert werden könnten. kennt da jemand einen verband oder sonst eine anlaufstelle? dies ist natürlich meine ganz persönliche meinung. wenn auch ein sommerhit überhaupt keine zusätzlichen einnahmen bringt, kann damit die freude am tanzen gefördert werden. dies kann dann wieder eher jemanden animieren, tanzkurse zu besuchen. andererseits kann sicher damit etwas werbung betrieben werden. ich bin gespannt auf eure meinungen, ideen und freue mich auf ein flut von e-mails. sonnige grüsse aus st.gallen an alle e-mail-café-mitgliederlnnen georg strässle *bei und in den kursen sind folgende titel zur zeit in: que sabor (= chachacha) auf der CD CM-CD 021 Vol.17 casa musica „jungle fever“ nr. 10 chucci baila deI osito (=samba) auf der CD WR2CD-5026 the ultimate latin album 2 nr. 4 el cubano ingeben

Text eingeben


Nachricht versenden
Name: *
E-Mail: *
Ihre Nachricht: *
Sicherheitscode:
 (bitte übertragen Sie in das Feld)
Nachricht wurde erfolgreich gesendet!

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!